Wissenswelt

Neue Bildung
Neue Ausbildung
Weiterbildung für
Digitalisierung


Arbeitswelt

Neue Arbeitsplätze
Neue Arbeitsweisen
Arbeitsverteilung durch
Digitalisierung


VUCA-Welt

Neue Märkte
Neue Produkte
Kundenanforderungen über
Digitalisierung


Urbanisierung

Neue Mobilität
Neue Energien
Vernetzung mithilfe von
Digitalisierung

Teilnehmen!

Agenda 2018

Expand All +
  • Session am Morgen


  • 08:30 - 08:40
    Mit großer Freude eröffnet der Gründer und CEO von Conor Troy Unternehmensberatung die Feierlichkeiten und das Programm für das 3. Internationale OpEX-Forum: OpEx trifft Mega-Trends. Mit einem Programm, das die Bereiche Wirtschaft, Fertigung, Bildung, Politik und darstellende Kunst umfasst, gibt es viel, worauf man sich freuen kann!

  • 08:40 - 09:10
    Brauchen wir eine Digitale Soziale Marktwirtschaft? Was verbirgt sich hinter dem Mädchennamen Milla? Und was bedeutet der digitale Wandel für die Politik und das Selbstverständnis der handelnden Akteure?

  • 09:10 - 09:40
    Digitalisierung wird zu sehr als technische Frage gesehen - weitere Aspekte sind aber Infrastruktur und v.a. der notwendige begleitende kulturelle Wandel - sowohl Arbeitgeber (Veränderung der Geschäftsmodelle) als auch Arbeitnehmer (veränderte Kompetenzen) müssen sich anpassen - dabei sind Negativszenarien unangebracht - vielmehr müssten 6 Baustellen gezielt und gleichzeitig angegangen werden - Vorstellung der entsprechenden Studie der Bertelsmann Stiftung

  • 09:40 - 10:10
    Digitalisierung ist nicht nur technologischer Wandel, sondern wesentlich Wandel der Arbeitswelt ("Arbeiten 4.0"). Die Chemie-Arbeitgebervebände haben einen Instrumentenkasten für die Gestaltung der digitalen Arbeitswelt entwickelt: die Toolbox Arbeiten 4.0. Der Vortrag benennt die zentralen Themenbereiche der Toolbox (Flexibilität, Bildung, Gesundheit, Datenschutz) und stellt ausgewählte Tools vor.

  • 10:00 - 10:30
    Time is the enemy of the 21st Century company. Therefore, the company that can see further beyond the horizon, identify opportunities and threats sooner, and devise and deploy decisive responses quicker, will have the competitive advantage. In this session, we will learn how to operate in the VUCA (Volatile, Uncertain, Complex, and Ambiguous) business environment of today and to understand the success criterion for making decisions from incomplete information.
    Where
    Castle

  • 10:30 - 11:00
    After a thrilling keynote lecture on how individuals organisations and society can strive for excellence, break down operational and communication barriers the inhibit performance, Joseph will lead an interactive and personalised workshop on ways you can get started on becoming 'Elite Performers and Elite Organisations'.

  • 11:00 - 11:30
    In dieser Präsentation wird ein Konzept vorgestellt, dass als „Vorzeigemodell" bezeichnet wird und die aktuellen und zukünftigen Ziele von Roche Diagnostic für die Digitalisierung an den wichtigsten Produktionsstandorten untersucht. Man bekommt Einblick in die Prozesse der Entscheidungsfindung sowohl bei der Entwicklungsstrategie als auch der Implementierung

  • 11:30 - 12:00
    • Digitalisierung und Erneuerbare Energien im Verkehr • Verkehrshandeln ist Routinehandeln • Nicht warten, sondern probieren, was funktioniert

  • 12:00 - 12:30
    Supraleiter besitzen großes Potential für grundlegende Innovationen in den Bereichen Mobilität, Energie-/Automatisierungstechnik, Informationstechnologie und Medizin. In diesem Beitrag werden aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen mit Bezug zum urbanen Umfeld (z.B. stabile Energienetze höchster Übertragungskapazität, elektrisches Fliegen) vorgestellt und es wird kurz andiskutiert, welches Potential die Digitalisierung bei der Entwicklung und Anwendung neuer Funktionsmaterialien bietet.

  • 12:30 - 13:00
    Verdaut die Erkenntnisse aus den vorangegangenen Sitzungen, während ihr euch in der Mittagspause auf unseren sogenannten "Marktplätzen" verteilt. Netzwerken, diskutieren und künftige Dialoge fortsetzen!

  • Session am Nachmittag


  • 13:00 - 14:00

  • 13:30 - 14:00
    Ever wondered what happens when you take frontier technology, leading human-movement scientists and merge them with one of the oldest living art forms? Excited to find out more?... then come along and see what a group of professional musicians can do when they are 'cross pollinated' with world-class computer engineers and digital experience designers.
    Where
    Mozart Saal

  • 14:00 - 14:30
    IBM ist ein globales Unternehmen, das sich kontinuierlich wandelt, um in der Technologie Branche erfolgreich zu sein. Im Zuge der Digitalisierung, exponentieller Veränderungen, disruptiver Technologien, globaler Vernetzung, explosionsartigen Datenwachstums und plattformgestützten Geschäftsmodellen kommt der vollzogene Wandel einer Neuerfindung gleich. Der Vortrag schildert diese Neuerfindung, die bereits 2006 mit der Transformation der IBM in ein global integriertes Unternehmen begonnen hat. In diesem Zuge hat IBM die Strategie des Unternehmens kontinuierlich an den Möglichkeiten der technologischen Entwicklungen und an den Erfordernissen erfolgreicher Unternehmen ausgerichtet. Zur Umsetzung dieser Strategie, wurden Wissen und Können, Führung und Organisation, IT und Arbeitsweisen sowie die Unternehmenskultur verändert und weiterentwickelt.

  • 14:30 - 15:00
    • Lernkurve der Deutschen Bahn in Bezug auf Digitalisierung Geschäftsmodelle • Deutsche Bahn als Multiplikator für die ÖPNV Branche im Zeitalter der Digitalisierung • Veränderung der Mobilität im Zuge der Digitalisierung

  • 15:00 - 15:15
    Genießen Sie Ihren Nachmittagstee und machen Sie sich bereit, durch die vier Themenwelten des OpEx-Forums zu wandern: Wissenswelt, Arbeitswelt, VUCA-Welt und Urbanisierung.

  • 15:15 - 15:45
    • Steigerung der Anlageneffizienz (OEE) und Kostenreduktion durch BCAP® • Wissensmanagement mit Industrial Tube • Der Weg zum Digital Twin

  • 15:45 - 16:15
    Fuzzing ist eine beliebte Testmethode um sicherheitskritische Lücken in Software aufzudecken. Jedoch bedarf es schon bei einfachen Protokollen viel Planungs- und Entwicklungsarbeit um effektive Test Generatoren zu erstellen. Die Fortschritte bei generativen Deep Learning Algorithmen in den letzten Jahren werfen nun die Frage auf wie diese auf Fuzzing übertragbar sind. Wir beschreiben einen Ansatz diese Algorithmen zur Generierung von HTML zu nutzen und vergleichen diesen mit herkömmlichen Fuzzing Programmen.

  • 17:30 - 18:30
    Die verschiedenen Arbeitsgruppen stellen Ihre Empfehlungen vor, teilen die wesentlichen Insights im Plenum und diskutieren die Ergebnisse der anderen Arbeitskreise hinsichtlich der eigenen Erkenntnisse.

  • 18:00 - 18:30
    You gave them the challenges and we gave them the trust... this is their chance to show what can be achieved when energy and inspiration are allowed to drive action in a barrier-free environment.
    Where
    Mozart Saal

  • 18:30 - 22:00
    ab 19.00 Uhr Ausklang im Brauhaus zum Ritter, Schwetzingen


Location

Schloß Schwetzingen
Schloß Mittelbau,
68723 Schwetzingen
DEUTSCHLAND


Hurry Up!